Lamellenwand mit integriertem Insektenschutz MOH Basel

 

An zentraler Lage, direkt beim Bahnhof Basel SBB im beliebten Gundeldingerquartier, steht das neu erbaute Meret Oppenheim Hochhaus (MOH) mit seinen 81 Metern Höhe. Gemütliche Cafés und Kulturlokale, Gewerbebetriebe sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten verleihen diesem aufstrebenden Quartier ein grossstädtisches Flair. Im Erdgeschoss des Hochhauses sind Gastronomie wie das Tibits, Büroräumlichkeiten und die Kulturabteilung des Schweizer Radios und Fernsehens (SRF) eingezogen. In den oberen 19 Etagen sind hochwertige und spektakuläre Mietwohnungen mit individuellen Grundrissen, raumhohe Fensterfronten, grosszügige Wohnküchen und kontrollierter Wohnungslüftung entstanden.

 

Die DRAWAG GITTERROST durfte unter anderem Lamellenwände mit integriertem Insektenschutz liefern und montieren. Die Lamellenwand dient als Wetterschutz und Lüftungswand für die Treppenhäuser. Für die Lamellenwand wurde eine Unterkonstruktion aus Aluminium Rechteckrohr montiert. Die Unterkonstruktion wurde an der Betonwand ausgerichtet und Fest verschraubt. Bevor die Lamellen montiert wurden, wurde die Unterkonstruktion und das Insektennetz von aussen montiert, sodass die Montagezeit verkürzt werden konnte. Der montierte Insektenschutz der als Vogel oder Kleintierschutz dient, besteht aus Edelstahlmaschengewebe. 

 

- zum MOH Basel hier

- zu unseren Gitterrost Produkten hier

 

 

Haben auch Sie ein grösseres Projekt? Melden Sie sich direkt bei uns unter +41 44 225 20 40 / info@drawag.ch